VERSANDKOSTENFREI AB 95 €
Bernstein Laden - Ela Arnold
0 Artikel
 

Ihr Warenkorb ist leer.

Pflegehinweise Bernstein

Verschmutzungen entfernen und Bernstein richtig pflegen

Bernstein ist kein Stein, sondern ein ausgehärtetes Harz. Deshalb ist Bernstein auch viel weicher und empfindlicher als viele Edelsteine und Halbedelsteine. Um Ihren Bernsteinschmuck lange schön zu halten, beachten Sie bitte Folgendes:
Die wichtigsten Hilfsmittel sind lauwarmes Wasser und ein weiches Tuch, sowie ggf. eine Babyzahnbürtse. Reinigen Sie Bernstein von Hand mit warmem Wasser und polieren Sie diesen vorsichtig mit einem feinen weichen Tuch. Für gröbere Verschmutzungen können Sie eine Babyzahnbürste verwenden. Mit weichem farblosem Möbelwachs erhalten Bernsteine wieder neuen Glanz.


Bewahren Sie Ihren Bernsteinschmuck sorgfältig auf

Bernsteinschmuck sollten Sie nicht zusammen mit anderen Schmuckstücken in einer Verpackung oder einem Schmuckkästchen aufbewahren. Bernstein kann durch aneinander reiben mit anderen Schmuckstücken Kratzer erhalten und trüb werden. Weiche Samtbeutel, Schmucksäckchen oder auch Schmuckboxen sind ideal. Achten Sie bitte auf die passende Größe, damit der Schmuck nicht aneinander reiben kann.


Sorgfalt beim Tragen Ihrer Schmuckstücke

Sie sollten den Kontakt des Bernsteinschmucks mit Dusch- und Badezusätzen, Haarshampoo und Haarspray, Parfum und Kosmetika vermeiden. Die darin enthaltenen Reinigungsstoffe sind für Bernstein zu aggressiv. Sie schaden dem Schmuck und mindern den Glanz. Der in Parfum enthaltene Alkohol kann den Bernstein austrocknen und brüchig werden lassen. Vermeiden Sie bitte Stöße auf harte Gegenstände, die Bernstein verkratzen oder absplittern lassen könnten. Um seinen schönen Glanz möglichst lange zu erhalten, sollten Sie Bernsteinschmuck vor dem Händewaschen, Schwimmen, Saunieren oder Schlaffen ablegen. Diese Dinge des Alltags könnten Schäden am Schmuckstück verursachen und die Lebensdauer verringern. 

 

 Bestseller